Ein Salat, sie alle zu knechten

In meinem Freundeskreis kursiert ein Rezept für Nudelsalat. Einer, der immer zuerst alle ist. Ich erdreiste mich und veröffentliche das Rezept:

500g Penne
400g Mozzarella
200g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
300g Parmaschinken
100g Pinienkerne
150g Parmesan
Ruccola

Dressing
2 Knoblauchzehen (viel hilft viel)
140ml Olivenöl
6 EL Balsamico
2 TL Tomatenpesto
2 TL Honig (seeehr wichtig! ;))
Salz, Pfeffer

Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne etwas anrösten. Die eingelegten Tomaten noch 1-2 mal durchschneiden. Den Schinken in Scheiben kaufen und nur rupfen, nicht schneiden. Den Mozzarella in etwa Fingerkuppengroße Stücken schneiden.

Der Salat ist am Besten, wenn er noch nicht so lange durchgezogen ist. Eine Besonderheit ist der Kontrast zwischen den Bestandteilen. Zutaten vorbereiten, getrennt lagern/transportieren und erst kurz vor dem Verzehr vermengen ist angeraten.

Die Zutaten sind recht teuer. Zum Parmaschinken und Parmesan lassen sich günstigere Alternativen finden. Die Pinienkerne lassen sich jedoch schwer substituieren.

Post-Meal

image

In einer spontanen Inspiration nach verflixt gutem Essen im Lava entstand dieses Bild.
Kompositorisch sicherlich nicht ganz perfekt, aber es war einer der häufigen Momente in denen ich ein schönes Bild sah. Viel zu selten habe ich jedoch ein passendes Werkzeug dabei und die Muße um den Zauber einzufangen. Diesmal hat es aber geklappt. Ein Moment seltener Konvergenz.

frühstück

auf dem bild sieht man den noch nicht zusammen gerollten “vier happen wrap”, den ich heute zum frühstück erfunden habe.

es ist ein kleiner weicher teigfladen, großzügig mit sour cream bestrichen, vier cherry-tomaten in die mitte gelegt und dann frischen koreander oben drauf. zusammen rollen und vier mal abbeißen.
ziemlich lecker.

Frühstück_IMG_20131003_121951

ich weiß nicht ob das in anderen regionen gerade auch so üblich ist, bündel frischer kräuter anzubieten. mein gemüsehändler hat eine scheinbar immer größer werdende auswahl abgebündelter und sortenreiner gräser. dill, koreander, ruccola und noch zwei drei weitere sachen die ich nicht kenne.

recipe

Dinge die man in der Kantine einer Müllverbrennungsanlage möglicherweise nicht essen möchte: Pizza nach Art des Hauses. :clown: