Magie für einfache Leute

Alle reden von Automatisierung, künstlicher Intelligenz und machine learning.
Ja, da mögen interessante Pilotprojekte dabei sein. Aber das das sind die Leuchtturmprojekte von Googel oder aus den Unis.

Das was gerade im Markt ankommt, sind erbärmlich dumme If-Then-Verknüpfungen.
Ein Beispiel? Unternehmens-Spam-Filter.
Es wird eine Mail mit einem gespooften Absender gefangen. Der Absender ist eine Info-Adresse aus einem Impressum “info@irgendwas.de”. (* Domain geändert)

Ich finde die Domain interessant und will sie aufrufen. Geht nicht, weil ist vom Internet-Inhaltsfilter wegen Malware gesperrt.
Nicht, dass auf der Domain tatsächlich Malware verteilt würde. Ich habe das überprüft. Es gibt einfach eine Rückkopplung vom Spamfilter auf den Internetfilter.

Kann man machen. Ist aber Scheiße.
Ich weiß jetzt wie ich bestimmte Seiten unternehmensweit unzugänglich mache.
*facepalm*

willkommen in der VUCA-welt.

manchmal lerne ich ja noch was in vorlesungen. gestern gab es den begriff der “vuca-welt”.
das ist natürlich ein akronym. und zwar für volatilität, uncertainty, complexity und ambiguity.
früher haben wir das nur fud genannt – fear, uncertainty and doubt.

weiterhin war zu lernen, dass VUCA ein begriff ist, der zur zeit im strategischen management zunehmend an bedeutung gewinnt.

soso. VUCA ist also eine art management-summary für die definition von poststrukturalismus.

während ich als “jemand der sich dem chaos zugeneigt fühlt” seit jahren damit lebe und mich daran gewöhnt habe, keine absoluten wahrheiten mehr zu kennen, dringt die damit verbundene unsicherheit nun auch in die management-etagen nach oben.

also nicht, dass ich besonderen respekt vor hierarchien hätte. management ist aus meiner sicht und erfahrung nur eine verklausulierte begründung dafür, dass jemand mehr geld am ende des monats bekommt. meistens unanständig viel mehr geld.

die allgemeine unsicherheit – oder die erkenntnis der postmoderne – kriecht also langsam die gesellschaftsschichten nach oben. “als ich noch ein junger mann war” haben wir FUD als unartige Form der interessendurchsetzung hingenommen und damit leben gelernt. aber jetzt, da sie bei den reichen ankommt, beginnen die personal coaches konzepte zu entwickeln, um solch einschneidende veränderungen zu bewältigen.

vorher gab es noch das “changemangement”. das war für die mittlere führungsriege, die den arbeitern erklären musste, dass sie sich nicht gegen veränderungen wehren können. oder dürfen.

und jetzt heißt es, “willkommen in der VUCA-welt”. Direkt neben lala-land, aber über dem loompaland.

“Die ‘VUCA-Welt’ ein ganzheitliches Erlebnis für den ganzen Konzern.”

abschließend gilt wohl zu sagen, dass man nicht das kuschelpaket kaufen muss. man kann auch einfach die wikipedia lesen: “Eine Strategie zum Überleben in der VUCA-Welt leitet sich ebenfalls von der Abkürzung ab, nämlich: vision (Vision), understanding (Verstehen), clarity (Klarheit), agility (Agilität).”

boah, wie mir diese prätentiösen nasen auf den zeiger gehen.